Über uns

Die Blaskapelle Forstenried besteht in ihrer heutigen Form seit dem Jahr 1993. Ihre Neugründung erfolgte am 11.12.1992 auf Initiative engagierter Forstenrieder Bürger. Ihre Wurzeln hat sie im Münchner Stadtteil Forstenried, der sich mit seinem regen Vereinsleben rund um die Wallfahrtskirche Hl. Kreuz, das alte Forsthaus und die Gastwirtschaft "Alter Wirt" mit Maibaum und Biergarten ein Stück dörflicher Tradition bewahrt hat.

Daneben erfreut sich die Blaskapelle Forstenried auch weit über den Münchner Süden hinaus großer Beliebtheit und ist bei Veranstaltungen in anderen Stadtteilen und im Münchner Umland zu hören.

Die Mitwirkung an Sommerfesten, Marschfestzügen, Biergartenauftritten, Vereinsjubiläen, Maifesten mit Volkstanz, Weckrufen, Hoagartn, Ständchen zu Geburtstagen, Jubiläen und Hochzeiten sowie an Gottesdiensten und Prozessionen zeugt von dem großen und auch vielseitigen Repertoire, das in den vergangenen Jahren einstudiert wurde und ständig erweitert wird. Es reicht von der traditionellen Blasmusik mit Märschen, Polkas und Walzern bis hin zu konzertanter Blasmusik. Die Blaskapelle trifft so für jeden Anlass "den richtigen Ton".

Neben der großen Besetzung mit etwa 16 Musikern spielt die Blaskapelle auch in Besetzungen ab 5 Musikern. Zusätzlich gibt es ein Bläserensemble, das sich insbesondere der Kirchenmusik widmet und einen hervorragenden Ruf genießt, und ein Holzbläsertrio.